mehr
WISSEN

mehr
BUSINESS

mehr
NETZWERK

13. Mittelständischer Unternehmertag Deutschland | MUT

VERNETZUNG UND KNOTENPUNKT

Deutschlands wichtigster branchenübergreifender Leitkongress für den Mittelstand ist seit 12 Jahren Anziehungspunkt für Macher und Innovatoren aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Entscheider und Multiplikatoren aus Politik, Medien und Bildung.
Wir, die neuen Organisatoren, heißen Sie herzlich willkommen zum MUT-Leitkongress am 19. Oktober 2017 im Congress Center Leipzig und zur MUT-Abendveranstaltung im Kunstkraftwerk Leipzig. Wir freuen uns auf Sie – Ihre MUT Event & Messe GmbH & Co. KG

Programm 2017

Die Formate und Themen im Überblick

Der MUT 2017 pflegt Tradition und bereichert den Leitkongress mit seinen Neuerungen. Neben Vorträgen und Workshops zu aktuellen Themenschwerpunkten und den Sonderformaten MUT KONTROVERS und Speed-Connection präsentiert der MUT erstmals Themenforen. Aussteller und Referenten setzen sich in einem extra geschaffenen Kommunikationszentrum gemeinsam kontrovers zu einem Themenschwerpunkt auseinander.
Der MUT-Auftakt und das Sonderformat MUT KONTROVERS werden moderiert von Jan Hofer, Chefsprecher der ARD-Tagesschau.

Eine Übersicht der bestätigten Inhalte finden Sie hier. Änderungen und Ergänzungen vorbehalten.

GesamtFilter

Themenforum
Arbeiten 4.0
Zeit: 08:00–18:00 Uhr
Ort: CCL / Ebene 0
Kategorie: Themenforum
Themenforum

Arbeiten 4.0 – Teamarbeit im digitalen Zeitalter

Arbeiten 4.0 fördert die organisationsübergreifende Zusammenarbeit sowie den schnellen Informationsaustausch. Es vereint Maßnahmen wie mobile Arbeitsplätze, neue Formen der Zusammenarbeit über Social Media, E-Learning-Angebote sowie dynamische IT-Angebote über Cloud Computing, die im digitalisierten Zeitalter die Innovationsbereitschaft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sichern. Anwendungen wie RSS-Feeds, Blogs, Foren und Firmen-Wikis gehören als umfassender Zugang zu Fachwissen heute bereits zum Arbeitsalltag. Kompetenznetzwerke verknüpfen dieses Wissen auf neue Art und Weise und stärken die Verbindung der einzelnen Geschäftsprozesse. Und auch das Kundenbeziehungs-Management setzt auf digitale Kanäle wie Social Media-Plattformen, Firmen-Apps und web-basierte Anwendungen, die unter einer Oberfläche integriert werden, damit Mitarbeiter prozessorientiert und funktionsübergreifend arbeiten können.

Das Forum „Arbeiten 4.0 – Teamarbeit im digitalen Zeitalter“ des MUT 2017 zeigt die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Arbeitswelt auf. Aussteller und Partner der Communisystems-Care – sowohl führende Anbieter als auch innovative Start-ups aus den Bereichen der Hard- und Software und der Digitalisierungs-Dienste – präsentieren hier ihr Angebot zu den Themen Digitalisierung, Kommunikation, Collaboration, Datensicherheit, Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, Fördermittel und Recht.

Zeit und Inhalte zum Foren-Programm folgen demnächst.

zu Communisystems-Care teilen
die Partner
Sonderformat
MUT-Kontrovers
Zeit: 12:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 3
Kategorie: Sonderformat

Moderation: Jan Hofer, Chefsprecher der ARD-Tagesschau, Journalist und Moderator
Gäste: Regine Sixt, Wolfgang Grupp, Claus Sauter

Sonderformat

MUT-Kontrovers mit Jan Hofer

Die Gäste: Regine Sixt, Wolfgang Grupp, Claus Sauter

Die drei inhabergeführten Unternehmen
Sixt SE
TRIGEMA Inh. W. Grupp e. K.
VERBIO Vereinte BioEnergie AG
stehen für Erfolgsgeschichten MADE IN GERMANY.

Sind diese unternehmerischen Wege unter den heutigen Herausforderungen noch möglich und erstrebenswert?

Diskutieren Sie mit:
- Startup vs. trad. Mittelstand
- Venture Capital vs. Bankkredit
- Wachstum vs. Stabilität
 

teilen
Sonderformat
Speed-Connection
Zeit: 11:00 // 14:00 // 16:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1
Kategorie: Sonderformat
Sonderformat

Vernetzung in kürzester Zeit

Unternehmen kennenlernen, Gespräche führen und Ihr Netzwerk erweitern. Speed-Connection ist der schnellste Weg, potentielle Geschäftspartner kennenzulernen und sein eigenes Unternehmen zu präsentieren.
7 neue Kontakte in einer Stunde, begleitet von Bernd Reinshagen.

zum Anmeldeformular

Runde 1

11:00 Uhr teilen

Runde 2

14:00 Uhr teilen

Runde 3

16:00 Uhr teilen
Themenforum
Deutsch-Chinesisches Mittelstandsforum
Zeit: 08:00–18:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1
Kategorie: Themenforum
Themenforum

Deutsch-Chinesisches Mittelstandsforum

Das Deutsch-Chinesische Mittelstandsforum dient der Förderung von Handelsbeziehungen und Kooperationen zwischen Mittelstandsunternehmen in Deutschland und China und als Schnittstelle für überregionale Wirtschaftsbereiche. Als universelle Plattform bietet das Forum innerhalb des MUTs regionalen Unternehmen die Gelegenheit zum internationalen Austausch und zur Zusammenarbeit.
 
Durch die Kompetenz und praktische Erfahrung der ausgewählten Repräsentanten aus verschiedenen Bereichen wird der Zugang zu neuen Netzwerken und Partnerschaften ermöglicht. Im Rahmen kompetenzorientierter Vorträge vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit werden themenspezifische Felder und Disziplinen behandelt.

Folgende Schwerpunkte stehen dabei im Fokus:
– Investitionen in Deutschland
– Kooperationen und strategische Partnerschaften
– Technologie- und Wissenstransfer
– Internationalisierung lokaler Produkte und Märkte
– Veränderte Voraussetzungen für regionale Unternehmen

Auszüge aus dem Forum-Programm (Zeiten und Inhalte folgen demnächst):

Aktuelle Entwicklung von chinesischen Märkten und Möglichkeiten sowie deren Konsequenzen für
deutsche Unternehmen – Referent: tbc. Merics

Internationalisierung von chinesischen Mittelstandsunternehmen – Referentin: Frau Qin Liwen, Stiftung Deutsche und Chinesische Kultur

Anforderungen und Folgen für mittelständische Unternehmen in Deutschland und Europa, resultierend aus der voranschreitenden Internationalisierung – Referentin: Frau Cao Yi, GTAI

Zukunftsperspektiven und Herausforderungen aus der Sicht eines hochrangigen chinesischen Innovationscenters – Referent: Herr Wang Mingyong, First international Incubator

Die Sonderwirtschaftsentwicklungszone Nantong stellt sich vor – Referent: tbc.

Deutsch-Chinesische Handelsbeziehungen und regionale Produkte aus dem Standpunkt der Logistik betrachtet – Referent: Herr Xu Yun, DECN Logistik GmbH

Durch das Zusammenführen der beiden Länder bietet das Deutsch-Chinesische Mittelstandsforum auf dem MUT die Möglichkeit, zielorientierte Begegnungen zu schaffen, neue Geschäftsbereiche zu entwickeln und zukunftsorientierte Märkte zu erschließen. Hierbei fungiert das Forum als Sprachrohr und interkulturelle Kommunikationshilfe zur Vernetzung von lokalen Unternehmen.

Eingeladen nach Deutschland werden zum 19. Oktober Regierungsabgeordnete und Vertreter aus den verschiedenen Wirtschaftsbereichen mit den entsprechend ansässigen Unternehmen, wie zum Beispiel:

Die Nantong Jianghai Liandong Sonderwirtschaftsentwicklungszone mit den drei Unternehmen: Nantong Xinjin (Baugruppe), Jiang Su Yongda (Elektro- Ingenieurs- und Installationstechnik), Jiangsu Zhongniu (Technische Baumaterialen).
Interessensgebiete: Baumaterialien und Technologie, Sicherheitssysteme, Energiemarkt

Der Shanghai Verband für nichtstaatliche höhere Bildungsträger mit sechs Vertretern von Bildungsträgern und Fachhochschulen.
Interessensgebiet: Kooperationsmöglichkeiten für Berufsausbildung und Handwerk

Der Shanghai Yangpu Verein für Umweltschutz.
Interessensgebiete: Lösungsansätze zu Umweltproblemen in China aus den Bereichen Müllentsorgung und Trennung, Verarbeitung von organischen und anorganischem Abfall sowie Trinkwasseraufbereitung

Vertreter des Jiangsu Provinzverbands für Elektrotechnik und Maschinenbau mit insgesamt über 3000 Mitgliedern.
Interessensgebiete: Deutsche Forschungs- und Handelspartner für Elektronik, Maschinerie und Hardware

Die DECN Logistik GmbH als Handels- und Logistikunternehmen.
Interessensgebiet: Vertrieb und Internationalisierung von deutschen regionalen Produkten

Die Westhaven Industrie GmbH.
Interessensgebiete: Ingenieurswesen mit Serviceleistungen im Bereich OEM & ODM, Zertifizierung von Industriebedarf, -produkten und -zubehör, Second-Hand-Maschinen 

Der First international Incubator aus Shanghai, einer breit aufgestellten Servicegesellschaft mit Dienstleistungen für Steuer-, Recht- und Copyrightfragen, Vermarktung und innovative Technologien mit einem 12.000m²-Innovationscenter in Shanghai.
Interessensgebiete: Kooperation mit innovativen Start-ups, Inkubatoren und Businesscentern

Die Shanghai Ying Heng Logisitcs, Luft- und Seefrachtunternehmen mit internationalen Handelsdienstleistungen.
Interessensgebiet: Neue Produkte und Handelspartner

Der Ning Bo Verband für Automobilbauteile und -zubehör.
Interessensgebiete: Kontakt mit relevanten lokalen Interessenvertretern und deutschen Counterparts

Die Anhui De Run Umwelttechnik-Gruppe ist in den Bereichen Rohstoffverwertung Müllsortierung und Verarbeitung sowie Abfalltechnologie tätig.
Interessensgebiet: Intelligente Abfallaufbereitungssysteme

teilen
Themenforum
Startup-Forum & Pitch
Zeit: 08:00–18:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene 0 // Pitch: MZF 2
Kategorie: Themenforum

Moderation Startup-Pitch: Marina Heimann, Projektleiterin futureSAX – die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen

Themenforum

Innovation für den Mittelstand: Das STARTUP-FORUM & Pitch

Der Mittelständische Unternehmertag Deutschland nimmt Ihre Zukunft ins Visier. Mit Digitalisierung, Fachkräftemangel und modernen,  exiblen Arbeitsformen steht der deutsche Mittel- stand vor enormen Herausforderungen. Darauf reagiert der Unternehmertag und präsentiert in seinem diesjährigen Programm Akteure aus der Startup-Szene. Das Startup-Forum ist eine Leistungsschau innovativer, junger Unternehmen aus ganz Deutschland. Zum ersten Mal beteiligen sich ausgewählte Startups als Aussteller an dem Kongress. Neben der Vorstellung digitaler Geschäftsmodelle, innovativer Produkte und Dienstleistungen bleibt Raum für einen Austausch über Zukunftsthemen, für Diskussion über neue Technologien, vernetztes Arbeiten, Industrie 4.0, Automatisierung und schlanke Produktionsprozesse. Als besonderes Bekenntnis zu Zukunftsthemen werden fünf ausgewählte Startups innerhalb des Pitches um die Gunst der Zuhörer kämpfen. Als Bestandteil des Vortragsprogramms sprechen Gründer z. B. über Webtechnologien, Datensicherheit und Agilität in Unternehmen. Die Koordination des Startup-Forums wird unterstützt vom Basislager Coworking. In den vergangenen zwei Jahren hat dieses junge Team Mitteldeutschlands größten Coworking Space für Startups und Freelancer aufgebaut. Entstanden ist eine dynamische Gründer-Community aus 140 Jungunternehmern, die eine gemeinsame Infrastruktur nutzen und in professioneller, kollaborativer Arbeitsatmosphäre an disruptiven Ideen von morgen sitzen. Was wären die schönsten und innovativsten Ideen, wenn keiner davon erfährt? Wir bedanken uns bei den Partnern des Startup-Forums, die durch ihr Engagement generationsübergreifend denken und handeln. Ihre Unterstützung ist eine Investition in die Zukunft.

Folgende Startup-Aussteller wurden aufgrund Ihrer Bewerbung über die MUT-Website für das Forum ausgewählt und haben als aktive nachfolgende Unternehmergeneration die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und mit den erfahrenen Mittelstand innerhalb des Kongresses in den Austausch zu treten:


Apinauten GmbH (2016) | Marcel Etzel

  • ApiOmat Studio: ein Drag’n’Drop-Baukasten für intuitive App-Entwicklung für iOS und Android
  • ermöglicht eigenständige Erstellung digitaler Services für Mittelstand und Großunternehmen
  • vereinfachter Einstieg in die Digitalisierung und Vermeidung eines großen IT-Aufwands


Webdata Solutions GmbH (2012) | Lutz Röllig, Carina Röllig, Kai Wolfram

  • blackbee: BigData-Marktforschung für eCommerce
  • Ausgründung aus Universität Leipzig
  • selbstlernender Matching-Algorithmus für weltweite Sammlung und Strukturierung von Daten aus Webshops und Portalen weltweit


ALIVE (2017) | Bernhard Obenaus

  • Immersive Produktvisualisierung für Messen und Präsentationen mit Augmented Reality
  • Interaktiver Einsatz der Microsoft HoloLens für Industrie- und Entertainmentbereich
  • Team mit Filmhintergrund aus Dresden


DearEmployee GmbH (Juni 2017) | Henning Jakob

  • Plattform für agiles Gesundheitsmanagement der eigenen Mitarbeiter
  • datengestützte Darstellung von Mitarbeiterzufriedenheit und -gesundheit
  • interdisziplinäres Team aus Berlin mit Hintergrund wissenschaftlicher Erkenntnisse der Arbeits- und Organisationspsychologie


DEJORIS GmbH (2013) | Ludger Michel

  • Online-Personalplanung
  • Cloud-Lösung für kosten- und ressourcenoptimierende Erstellung von Schichtplänen und Darstellung des Krankenstands und Verfügbarkeiten


binee UG (haftungsbeschränkt) (2017) | Martin Jähnert

  • Sammlung und Recycling von Elektrokleingeräten an Orten mit hohem Besucheraufkommen
  • werbefinanzierte Rohstoff-Zurückgewinnung aus E-Waste-Artikeln und Belohnung durch Gutscheine


Pandata GmbH (2016) | Marco Szeidenleder

  • gewinnbringende Nutzung und Auswertung von Daten
  • Erhebung und Visualisierung von Unternehmensdaten aus Website, mobilen Applikationen, CRM Systemen und Social-Media Seiten
  • Programmierer-Team aus Berlin

Möve Bike GmbH | Tobias Spröte

  • Innovation für ein 150 Jahre altes Konzept: erhöhte Kraftübertragung beim Fahrradantrieb
  • neuartiges und optimiertes Mehrgelenk-Getriebe steigert den Drehmoment um 33%
  • Wiederbelebung einer Traditionsmarke aus Mühlhausen

10xStudio (2017) | Sebastian Janus

  • Digitaler Dienstleister für den Bereich Online-Marketing, Web-Entwicklung sowei Verkaufsoptimierung für Unternehmen jeglicher Größe
  • Serien-Gründer aus dem Startup-Hub Barcelona

Peakboard GmbH (2016) | Tibor Fritzsche

  • Digital-Signage-Lösung zur Darstellung von Maschinen- und Prozessdaten in Echtzeit
  • vereinfachter Einstieg in Industrie 4.0 und vernetzte Anlage

zu BASISLAGER COWORKING LEIPZIG teilen
die Aussteller
Sondervortrag
Wirtschaft braucht Anstand
Referent: Wolfgang Grupp
Zeit: 16:30 Uhr Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 3
Kategorie: Sondervortrag

Impulsvortrag
Wolfgang Grupp: Eigentümer und Geschäftsführer der TRIGEMA Inh. W. Gruppe e. K.

Sondervortrag

Wirtschaft braucht Anstand

Er steht für eine Generation von Unternehmern mit Verantwortung und Pflichtbewusstsein. Der Unternehmer zählt seine Mitarbeiter zu seiner Betriebsfamilie und hat hierzu einzigartige Versprechen gegeben: Arbeitsplatzgarantie für die Kinder seiner Mitarbeiter – wo gibt es das noch? Eine gelebte Unter- nehmenskultur auf allen Ebenen, die für eine Qualität von Spitzenprodukten steht. Man darf Unternehmen nicht allein an den Spitzenmanagern messen – das Unternehmen besteht aus Mitarbeitern, von denen jeder seine Leistung bringen muss. Ein einziges Sandkorn kann das Getriebe zum Stillstand bringen und dem Unternehmen Schaden zufügen.

zu TRIGEMA Inh. W. Grupp e. K. teilen
Abendveranstaltung
MUT und KUNSTKRAFTWERK laden ein
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Kunstkraftwerk Leipzig
Kategorie: Abendveranstaltung
Abendveranstaltung

MUT und KUNSTKRAFTWERK laden ein

Mit dem Kunstkraftwerk ist es gelungen, eine der interessantesten Locations der Stadt Leipzig für die Abendveranstaltung zu gewinnen. Auf 2.000 Quadratmetern findet alles seinen Platz, was Nahrung für Geist, Seele und Körper bietet: Internationale Ausstellungen, Symposien, Lesungen, Konzerte, Gastronomie.

Wirtschaft trifft Kunst | Vernetzung und Knotenpunkt

In zwangloser, kommunikativer und kreativer Atmosphäre wird der Ausklang des Kongresstages definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir bieten und lassen Zeit und Raum für entspanntes Networking bei kulinarischen Genüssen. Die Abendveranstaltung ist den MUT-Ehrengästen, Sponsoren, Ausstellern, Referenten und Teilnehmern vorbehalten. Tickets können nur in Kombination mit dem MUT-Tagesticket gebucht werden. Speisen und Getränke sind in dem vergünstigten Ticketpreis enthalten.

zum Ticketshop

teilen
die Partner
Sonderformat
Die andere Erfolgsgeschichte
Zeit: 14:00 - 15:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene + 1 // Saal 3
Kategorie: Sonderformat
Sonderformat

Mal ehrlich: Bei wem läuft schon alles rund? So ganz ohne Fehler?
Und wie gern erzählt man von seinen Erfolgen? Dabei sagen Krisen oftmals mehr aus als jeder glatt gebügelte Lebenslauf.

Fehler, Sackgassen, Irrtümer – das neue Sonderformat feiert das Scheitern. Warum? Weil man daraus Lehren ziehen und lernen kann.
Scheitern ist ein wichtiger Baustein in jedem kreativen Prozess. Ein „FuckUp“ ist nicht das Ende, sondern der Anfang einer innovativen Entwicklung.
Auch diesen Spirit möchte der MUT transportieren. Gerade in Deutschland ist es ein Tabu, über Unzulänglichkeiten und Insolvenzen zu sprechen. Ob im Sport, im DAX-Vorstand oder in der Politik: Wer eine Fehlentscheidung getroffen hat, wird abgesägt. Offen über Probleme zu sprechen gilt als Karrierekiller und die Gescheiterten werden vom Markt genommen und somit ihre maßgeblichen Erfahrungen der Wirtschaft entzogen.

Die FuckUp Nights sind ein Event-Format, auf dem mutige Macher zu ihren größten Fehlern stehen und öffentlich über ihre schwierigsten Momente sprechen. Ausgehend von Mexiko ist in den letzten vier Jahren eine weltweite Bewegung entstanden. Mittlerweile veranstalten 226 Städte in 77 Ländern Events rund um das Scheitern, darunter seit 2015 auch Leipzig.

Erstmals präsentiert und zelebriert der MUT auch Lebensläufe der Absagen und vergeigten Vorhaben. Drei Referenten und Unternehmer erzählen von ihrer Geschichte, darunter auch Jan Wieland, der mit 750 Festangestellten und 250 Handelsvertretern mit seinem Fertighaus-Unternehmen Geschichte schrieb.

Die Geschichten vom Scheitern und Wiederaufstehen mit: Oliver Kleemeier, Tim Menapace und Jan Wieland.
Präsentiert von FuckUp Nights Leipzig GbR.

Mit 21 als Durchstarter in die Selbstständigkeit...

14:00 Uhr Oliver Kleemeier teilen CCL // Ebene + 1 // Saal 2

Technologie im Sog des Hype-Cycles...

14:30 Uhr Tim Menapace teilen CCL // Ebene + 1 // Saal 2

Als Geschäftsführer des Fertighaus-Unternehmens...

15:00 Uhr Jan Wieland teilen CCL // Ebene + 1 // Saal 2
Sondervortrag
Chefsache Mensch
Referent: Dr. Ilona Bürgel
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 4
Kategorie: Sondervortrag

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Dr. Ilona Bürgel: Dipl.-Psychologin, Referentin, Autorin

Sondervortrag

CHEFSACHE MENSCH: DIE KUNST, GESUND UND SELBSTBESTIMMT DIE NEUE ARBEITSWELT ZU MEISTERN

Die Zukunft braucht Menschen, die in immer kürzerer Zeit immer mehr leisten: flexibel, innovativ, natürlich top motiviert und leistungsfähig bis ins hohe Alter. Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden sichern künftig den Erfolg Ihrer Unternehmung. Erfahren Sie, welche Führungsqualitäten im digitalen Zeitalter erwartet werden.

zu AOK PLUS teilen
Sondervortrag
Vorsprung durch Technologie
Referent: Claus Sauter
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 11
Kategorie: Sondervortrag

Themenschwerpunkt Technologie
Claus Sauter, Gründer und Vorstandsvorsitzender

Sondervortrag

Vorsprung durch Technologie

Claus Sauter, Gründer und Vorstandsvorsitzender der VERBIO AG, zeigt den Weg vom kleinen Mittelständer bis zur börsennotierten Gesellschaft mit mittlerweile 500 Beschäftigten, drei Produktionsstandorten und zwei Verwaltungsstandorten auf. Er beleuchtet die Herausforderung der Unternehmensentwicklung im regulatorischen Umfeld der Energiewende, die stets einer gewissen Abhängigkeit von gesellschaftlichen Trends und politischen Rahmenbedingungen auf regionaler und überregionaler Ebene unterliegt. Am Beispiel der VERBIO AG erläutert er den mutigen Weg der Führungskräfte und Mitarbeiter des Unternehmens, um letztlich durch einen Technologievorsprung die Verwerfungen des Marktes zu überstehen, um wirtschaftlich und profitabel zu wachsen und um sich zu einem wichtigen Treiber des Marktes zu entwickeln.

zu VERBIO AG teilen
Sondervortrag
Kreative Effektivität
Referent: Lukas-Pierre Bessis
Zeit: 15:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 4
Kategorie: Sondervortrag

Themenschwerpunkt Marketing
Lukas-Pierre Bessis: Bestsellerautor, Ideenentwickler, Blogger, Speaker

Sondervortrag

The next big things – Die Marketingwelt der Zukunft

Als Creative Effectiveness Ideen beschreibt man Werbearbeiten, die einerseits kreativ sind und Kreativpreise gewinnen und andererseits so effektiv gearbeitet haben (nachgewiesen durch geprüfte Zahlen), dass sie Auszeichnungen für ihre Effektivität erhalten haben. Creative Effectiveness Ideen stellen somit den Idealzustand einer Idee dar. Wie sich die Marketingwelt durch die Digitalisierung verändert und warum solche Creative Effectiveness arbeiten so erfolgreich sind und wie man diese anhand eines einzigartigen Ideenprozesses generiert erklärt Bestsellerautor und Ideenforscher Lukas-Pierre Bessis in seinem kurzweiligen Vortrag.

zu Deutschen Post / Direkt Marketing Center Leipzig teilen
Sondervortrag
Die neue Lust auf Leistung
Referent: Dr. Christiane Nill-Theobald
Zeit: 13:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 11
Kategorie: Sondervortrag

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Dr. Christiane Nill-Theobald: Juristin, Universitätsdozentin, Unternehmerin und Buchautorin

Sondervortrag

Endlich wieder Montag – Die neue Lust auf Leistung

Gehören Sie oder Ihre Mitarbeiter zu den Menschen, die sich am Montag eher widerwillig zur Arbeit schleppen? Das muss nicht sein! Und: Das darf nicht sein. Leistung ist ein zentraler Bestandteil unseres Lebens, ja unserer Identität.
Die Speakerin vermittelt basierend auf den Erkenntnissen der positiven Psychologie Denkanstöße, wie Unternehmen das Prinzip der Leistungslust umsetzen und eine von Begeisterung geprägte Kultur schaffen.

teilen
Sondervortrag
Lässig, lässiger, belästigt?
Referent: Dr. med. Carla Thiele
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 11
Kategorie: Sondervortrag

Themenschwerpunkt Personal
Dr. med. Carla Thiele: Ärztin, Therapeutin, Business-Coach

Sondervortrag

Lässig, lässiger, belästigt? Professionelle Nähe-Distanz-Regulation

Für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit braucht es neben den „hard skills“ eine Unternehmenskultur, in der sich Mitarbeiter als Individuum geschätzt und respektiert fühlen. Der Vortrag vermittelt Strategien für eine eigenverantwortliche professionelle Nähe-Distanz-Regulation, um Sicherheit im zwischenmenschlichen Umgang zu schaffen und damit eine echte corporate identity zu erzeugen.

teilen
Vortrag
Smart Grid
Referent: Karl Lehnhoff
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 14
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Technologie
Karl Lehnhoff: Director Segment Smart Grid

Vortrag

Vom Smart Grid zum Elektroauto

Der Wandel zum Elektroauto ist bekanntlich nicht mehr aufzuhalten. Doch woher bekommt diese neue Fahrzeuggeneration ihre Energie? Der Vortrag zeigt den Weg vom Smart Grid zu den Elektroautos auf und bespricht die kommenden Standards für deren Energieversorgung.

zu EBV Elektronik GmbH & Co KG teilen
Workshop
Steuerberater für Existenzgründer
Referent: Dr. Jochen Leonhardt
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 6/7
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Finanzen
Dr. Jochen Leonhardt: Geschäftsführender Geschäftsführer

 

 

Workshop

Was Existenzgründer vom Steuerberater erwarten können

Existenzgründer benötigen in der Anfangsphase verlässliche Partner, die sie sowohl bei der Organisation des Rechnungswesens als auch in betriebswirtschaftlichen Fragestellungen begleiten. Steuerberater wissen, wie man Businesspläne für Banken oder Finanzpartner erstellt und stellen Software bereit, die die Businesspläne im Rahmen eines Soll-/ Ist-Vergleiches abgleichen. Steuerberater können bei Bankgesprächen begleitend mitwirken und beim Aufbau eines unterstützenden Rechnungswesens Hilfestellung leisten, so dass sich der Existenzgründer auf sein Geschäftsmodell konzentrieren kann. Dieser Workshop erläutert die einzelnen Arbeitsschritte, die insbesondere Existenzgründern einen Leitfaden geben, wie sie den richtigen Steuerberater auswählen und einsetzen können.



zu ST Treuhand Dr. Leonhardt, Lincke & Kollegen teilen
Workshop
Mitarbeiterbindung mit Steuerspareffekt
Referent: Swantje Fidelak und Sven Thom
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 12
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Finanzen
Swantje Fidelak: Expertin für innovative Versorgungssysteme
Sven Thom: Vorstand

Workshop

Die effektive Mitarbeiterbindung mit Steuerspareffekt und Liquiditätserhöhung im Unternehmen

Langfristige Mitarbeiterbindung ist überall Thema. Wir zeigen Ihnen einen versicherungsfreien Weg der Unternehmerkasse inkl. Mitarbeitergutscheinkarte. Er bringt Ihnen finanzielle Freiheit, mittel-bis langfristige Liquiditätsreserven im Unternehmen, Sicherheitenfrei und gekrönt mit hohem Steuerspareffekt.

zu CEB Bankshop AG teilen
Vortrag
Mit der Führung zum Team
Referent: Prof. Dr. Bernd Okun
Zeit: 11:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 9
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Prof. Dr. Bernd Okun, Geschäftsführer, Supervisor und Ausbilder

Vortrag

Wie wird aus der Führung ein Team

Einer für alle, alle für einen. Das brauchen wir öfter, wenn der Auftrag aus dem Rahmen fällt. Die ganze Mannschaft muss mitziehen, ohne alles stehen und liegen zu lassen. Steht da die Führung, steht die Mannschaft. Wie geht das, schnell, sicher und nachhaltig?

Darüber spricht Prof. Dr. Bernd Okun. Er gilt als einer der ergebnisstärksten Trainer Deutschlands, der mit seinen ungewöhnlichen Ansätzen vielen Unternehmen zu erstaunlichen Erfolgen verholfen hat.

zu Die Führungs- und Veränderungsakademie DE VACTO teilen
Vortrag
Der Disruption nicht zum Opfer fallen!
Referent: Prof. Dr. Christian Schultz
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: CCL / Ebene +2 // SR 8
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Personal
Prof. Dr. Christian Schultz: Professor für Betriebswirtschaftslehre und Leiter des Fernstudiengangs an der HWTK Berlin

Vortrag

Wie verändere ich mein Geschäftsmodell in disruptiven Zeiten?

Der Vortrag beleuchtet die Theorie der Disruption und aktuelle Instrumente der Geschäftsmodellentwicklung für den Mittelstand vorgestellt sowie praktische Tipps für deren Anwendung gegeben.

zu Internationale Berufsakademie Leipzig (iba) teilen
Vortrag
Von der Intelligenz schneller Bewegungen
Referent: Prof. Dr. Sophia Lux
Zeit: 13:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 8
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Personal
Prof. Dr. Sophia Lux: Dozentin und Beraterin, Leiterin Kunsthandel Leipzig

Vortrag

Schwarmverhalten – von der Intelligenz schneller Bewegungen

Die Kurzlebigkeit des Markts zwingt Unternehmen zu permanenten Anpassungen an ihre Umwelt. Fähigkeiten des tierischen Schwarms können Unternehmen helfen, in Krisensituationen schnell und geschlossen zu agieren.

zu Internationale Berufsakademie Leipzig (iba) teilen
Workshop
Führung in Zeiten der Digitalisierung
Referent: Prof. Dr. Bernd Okun
Zeit: 13:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 4
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Digitalisierung
Prof. Dr. Bernd Okun: Geschäftsführer, Supervisor und Ausbilder

Workshop

Führung in Zeiten der Digitalisierung

Die Digitalisierung ist großartig und voller Möglichkeiten. Es lohnt sich, nichts ist vor ihr sicher. Sie ist nichts obendrauf, duldet keine Nischen und fordert Tempo, ohne das laufende Geschäft zu gefährden.

Das erfordert eine darauf zugeschnittene Führung:
Wie souverän binden Sie IT-Spezialisten ein? Wie steuern Sie den Prozess insgesamt, in seiner ganzen Komplexität? Wie nutzen Sie die Intelligenz der Mitarbeiter? Wie sorgen für die nötige Aufbruchsstimmung?  – Und das alles immer nah am Bestmöglichen und hochflexibel?  

Dazu treffen Sie beim DE VACTO-Meeting Point Führungsspezialisten und Entscheider mit praktischen Erfahrungen dazu. Freuen Sie sich auf spannende Dialoge und Anregungen.  

zu Die Führungs- und Veränderungsakademie DE VACTO teilen
Vortrag
Im Spiel jagt der Mensch …
Referent: Roman Rackwitz
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 9
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Roman Rackwitz: Gamification Pionier & Social Media Evangelist


Vortrag

Im Spiel jagt der Mensch sein „Besseres Ich“

Der Mensch liebt es sich zu fordern, kollaborativ zu agieren und sich auf neue Situationen anzupassen. Im Spiel, Sport und Hobby leisten wir das beständig, während Unternehmen immer stärker, auf eben solch ein Potential ihrer Mitarbeiter, angewiesen sind. Gamification hilft beides näher zusammenzubringen.

zu Engaginglab GmbH teilen
Vortrag
Fördergelder für Unternehmensinvestitionen
Referent: Mirko Twardy
Zeit: 13:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 12
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Finanzen
Mirko Twardy: Consultant

Vortrag

Beantragung und Management von öffentlichen Fördergeldern für Unternehmensinvestitionen in Deutschland

Der Vortrag richtet sich an Unternehmen und Investoren, die mehr über die Einwerbung von Fördermitteln gewerblicher Investitionsvorhaben in Deutschland, aber auch im europäischen Ausland erfahren möchten. Dem Zuhörer werden verschiedene Förderszenarien vorgestellt sowie Tipps und Tricks im Umgang mit öffentlichen Fördergeldern aufgezeigt.

zu Dr. Kakuschke & Partner AG teilen
Vortrag
Erfolgreich mit automatisiertem Marketing
Referent: Sandra Schwarz
Zeit: 15:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 13
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Marketing
Sandra Schwarz: Sales Manager

Vortrag

SO VIEL POTENZIAL, SO WENIG GENUTZT – 5 Beispiele, wie Sie erfolgreich mit automatisiertem Marketing arbeiten

Sie spielen mit dem Gedanken Ihr automatisiertes E-Mail-Marketing zu intensivieren? Wichtig sind die richtigen Ansatzpunkte, die genau für Ihr Unternehmen passen. Wir stellen Beispiele aus dem B2B-Bereich vor. Wir erklären Ihnen Voraussetzungen dafür und geben Tipps für die Umsetzung.

zu mailingwork GmbH teilen
Vortrag
Erfolgreiche Social-Media-Strategie
Referent: Patrick Hergert
Zeit: 14:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 13
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Marketing
Patrick Hergert: Founder, Speaker, Coach

Vortrag

Die 10 goldenen Regeln für eine Social-Media-Strategie

Social Media ist in aller Munde. Auch Mittelständische Unternehmen erkennen, dass Marketing auf Facebook, Instagram & Co. vielseitige Möglichkeiten bieten, auf Kunden zuzugehen. Das reicht von Storytelling bis hin zu Product Placements. Anhand ausgewählter Praxisbeispiele wird veranschaulicht, wie Sie Kunden zu Followern machen.

zu bestforfans teilen
Vortrag
Bluthochdruck natürlich heilen
Referent: Dr. med. Anke Görgner
Zeit: 11:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 13
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Gesundheit
Dr. med. Anke Görgner: Ärztin Abt. Naturheilkunde Klinik für Innere Medizin SANA Klinikum

Vortrag

NATURMEDIZIN: BLUTHOCHDRUCK HEILEN? – NATÜRLICH GEHT DAS.

Bluthochdruck ist der Risikofaktor Nummer 1 für Herzinfarkt und Schlaganfall. 20 – 30 Millionen Menschen in Deutschland sind davon betroffen. Immer höhere Anforderungen, steigende Flexibilität, ständige Erreichbarkeit usw. ... machen anfällig für Bluthochdruck. Dr. Görgner präsentiert, einfache und sichere Verfahren zur Beseitigung der Ursachen von hohem Blutdruck.

zu AOK PLUS teilen
Vortrag
Drücken Sie die Kaufknöpfe Ihrer Kunden
Referent: Stefan Küthe
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 11
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Vertrieb
Stefan Küthe: Deutsche TrainingsAkademie, Trainer & Coach

Vortrag

Die Tricks der Top-Verkäufer – wie Sie die Kaufknöpfe Ihrer Kunden drücken

In diesem faszinierenden Impulsvortrag lernen Sie, welche großen Chancen Ihnen die neuen Erkenntnisse der Hirnforschung für Ihre Verkaufsgespräche bieten, welche Kaufknöpfe Sie ganz praktisch am besten drücken und wie Sie auf diese Weise Ihre Kunden kaufen lassen, statt ihnen etwas zu verkaufen.

zu Deutsche TrainingsAkademie teilen
Workshop
Krisenkommunikation bei Shitstorm
Referent: Patrick Hergert
Zeit: 13:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 13
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Marketing
Patrick Hergert: Founder, Speaker, Coach

Workshop

Was passiert, wenn’s passiert? Mit effektiver Krisenkommunikation sicher durch den Shitstorm.

Krisen sind unangenehm. In Zeiten von sozialen Medien können aus kleinen Pannen schnell handfeste Shitstorms heranwachsen. Mitarbeiter müssen an entsprechender Stelle vorbereitet sein und Risiken abwägen. Dieser Workshop vermittelt Ihnen Strategien sowie Lösungsmöglichkeiten und zeigt auf, wie Unternehmen schwierige Situationen sicher und professionell meistern.

zu bestforfans teilen
Vortrag
Export in die Zukunft
Referent: Ronny Krönert
Zeit: 14:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene 2+ // SR 9
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Ronny Krönert: Projektleiter Internationalisierungsoffensive Sachsen

 

 

Vortrag

Export in die Zukunft! Die Internationalisierungsoffensive Sachsen unterstützt beim Exporteinstieg.

Die Internationalisierungsoffensive Sachsen unterstützt beim Exporteinstieg.
Exportierende Unternehmen sind langfristig erfolgreicher! Nur wer das Auslandsgeschäft strategisch in seine Unternehmensplanung einbaut und sich gezielt auf neue Märkte vorbereitet, kann als Unternehmer nachhaltig bestehen. Die Internationalisierungsoffensive Sachsen (IOSax) untersttzt sächsische KMU mit individuellen Angeboten beim Exporteinstieg, um gemeinsam die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.

zu Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH teilen
Vortrag
Umsätze verdoppeln – Kosten halbieren
Referent: Sven Plundrich
Zeit: 15:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 12
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Vertrieb
Sven Plundrich: Unternehmer und Berater

Vortrag

Umsätze verdoppeln – Vertriebskosten halbieren

Die B2B-Unternehmensgruppe von Sven Plundrich war aufgrund eines umfangreichen Investitionsprogrammes gezwungen die Umsätze zu verdoppeln – zeitglich wurden die Vertriebskosten halbiert – dank der entwickelten VertriebsKern®-Methodik: ein ganzheitliches Verfahren zur Optimierung aller vertrieblichen Belange. 

teilen
Vortrag
Krise durch falsche Kommunikation
Referent: Monika Eckstein
Zeit: 13:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 13
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Marketing
Monika Eckstein: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit BURK AG

Vortrag

Mit falscher Kommunikation sicher in die Krise

Was sollte wann wem gesagt werden? Wer darf mit wem sprechen und was passiert, wenn sich Kommunikation verselbständigt? Anhand von Praxisbeispielen wird erläutert wie ein Unternehmen mit Medien umgehen kann und welche Reaktionen durch Arglosigkeit, Gutmeinung und Unwissen ausgelöst werden können.

zu factoring.plus.AG teilen
Vortrag
Wearables – Fluch oder Segen?
Referent: Markus Vogt
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 14
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Digitalisierung
Markus Vogt: Director Segment Healthcare Wearables

Vortrag

Wearables, Fluch oder Segen der Digitalisierung?

Wearables begegnen uns in der heutigen Zeit täglich. Wir benutzen sie als selbstverständliche Tools im Beruf und in der Freizeit. Was ist ein Wearable denn wirklich? Können Wearables uns helfen, unser Leben gesünder und effektiver zu gestalten. Oder sind Wearables nur dazu da, unsere Aktivitäten auszuspionieren?
Der Vortrag beschreibt das Phänomen Wearables anhand von Beispielen und zeigt aktuelle Trends im Markt auf.

zu EBV Elektronik GmbH & Co. KG teilen
Workshop
Customer Engagement verankern
Referent: Ralf Haberich
Zeit: 13:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 9
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Ralf Haberich: Vorstandsvorsitzender, Managing Director

Workshop

Customer Engagement als Schlüssel zur Kundenbeziehung

Aktuelle Trends kommen und gehen, die Beziehung zum Kunden bleibt. Nur, wenn Sie diese Beziehung aktiv gestalten und intensiv leben, wird daraus ein wiederkehrender Kunde. Nur dann wird es ein Kunde, der Sie weiterempfiehlt. Im Workshop erfahren Sie, was es heißt Customer Engagement im Unternehmen zu verankern.

zu CRM Partners AG teilen
Workshop
Der CI-Manager® – Das Erfolgssystem
Referent: Thomas Michael
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR12
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Thomas Michael: Institutsgründer und Geschäftsführer, Berater für Unternehmensentwicklung, Trainer für Persönlichkeitsentwicklung

Workshop

Der CI-Manager® – Das Erfolgssystem für Unternehmen

Sie bekommen eine Idee, wie Sie Ihr Unternehmen vollständig erfolgreich
managen könnten - wenn Sie bereit dazu sind.

zu Thomas Michael - Institut für emotionale Intelligenz GmbH teilen
Vortrag
„Fuckup“: Jan Wieland
Referent: Jan Wieland
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 3
Kategorie: Vortrag

präsentiert vom Sonderformat „Fuckup“ – die andere Erfolgsgeschichte

Vortrag

„Fuckup“ – die andere Erfolgsgeschichte mit Jan Wieland

Als Geschäftsführer des Fertighaus-Unternehmens ExNorm hatte Jan Wieland Verantwortung für 750 Festangestellte und 250 Handelsvertreter. Seine Firma stellte nach der Wende als eine der ersten mit innovativen Produktionstechniken schlüsselfertige Ein-und Mehrfamilienhäuser her. In einer Fernsehsendung mit Linda de Mol überreicht er den symbolischen Schlüssel für das Traumhaus an die Hauptgewinner. Auf dem MUT erzählt er seine Geschichte vom harten Fall eines millionenschweren Trendsetters bis zur Insolvenz.

teilen
Vortrag
„Fuckup“: Oliver Kleemeier
Referent: Oliver Kleemeier
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 3
Kategorie: Vortrag

präsentiert im Sonderformat „Fuckup“ – Die andere Erfolgsgeschichte

Vortrag

„Fuckup“ - die andere Erfolgsgeschichte mit Oliver Kleemeier

Mit 21 als Durchstarter in die Selbstständigkeit, baut Oliver Kleemeier erfolgreich eine Sicherheitsfirma auf. Das Geschäft läuft, große Aufträge kommen u. a. von der Leipziger Messe. Doch bald spürt er, dass etwas nicht stimmt …
Eine Burnout-Geschichte über seinen größten Kontrollverlust, der im Krankenhaus endete und deutlich vor den Grenzen von Multitasking warnt.

teilen
Vortrag
„Fuckup“: Tim Menapace
Referent: Tim Menapace
Zeit: 14:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 3
Kategorie: Vortrag

präsentiert vom Sonderformt „Fuckup“ – die andere Erfolgsgeschichte

Vortrag

„Fuckup“ – die andere Erfolgsgeschichte mit Tim Menapace

Während des Studiums gründet Tim Menapace mit Freunden die Crowdinvesting-Plattform Filmkraut. Es scheint, als hätten die Gründer den Nerv der Zeit getroffen. Von der Crowd finanzierte Filme wie Stromberg erobern schließlich erfolgreich die deutschen Kinoleinwände. Was nach dem Beginn eines neuen Trends aussieht, entpuppt sich schnell als Strohfeuer. Beim MUT erzählt er, wie ein Technologie-Hype zum Unternehmerrisiko wurde.

teilen
Vortrag
Neue bauliche Lösungen für den Wandel
Referent: Jörg Schwarz
Zeit: 14:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 15
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Technologie
Jörg Schwarz: Geschäftsführer C + P Dynamic Living Sources GmbH & Co. KG

Vortrag

Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Neue bauliche Lösungen für die Anforderungen an Wohnen und Arbeiten im Wandel

Ein Bauunternehmen stellt sich den Herausforderungen des Wandels. Schnelllebigkeit, Flexibilität und Mobilität, haben Auswirkungen auf das heutige Bauen und unsere Baukultur. Christmann + Pfeifer entwickelt bauliche Lösungen um auf diese Trends zu reagieren und architektonisch hochwertige Gebäude anpassungsfähiger zu machen.

zu Christmann & Pfeifer Construction GmbH & Co. KG teilen
Vortrag
Multitalent: SMART INFOSCREEN
Referent: Volkmar Setzefand
Zeit: 13:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 15
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Technologie
Volkmar Setzefand: Account Manager

Vortrag

Multitalent: SMART INFOSCREEN

Ob in der Hotellerie, Gastronomie, Industrie, Wohnungswirtschaft oder bspw. in Logistikunternehmen – der SMART INFOSCREEN der HL komm steigert die Effizienz Ihres Unternehmens. Mit dem Multitalent interaktiver Kommunikation können Sie Ihre Botschaften über ein intuitives Redaktionstool schnell, aktuell und einfach bei Ihrer Zielgruppe platzieren.

zu HL komm Telekommunikations GmbH teilen
Vortrag
Smart City – Die vernetzte Stadt
Referent: Dipl.-Ing. (FH) Marcel Neuber
Zeit: 11:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 15
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Technologie
Dipl.-Ing. (FH) Marcel Neuber: Account Manager

Vortrag

Smart City – Die vernetzte Stadt

Smart Cities und Smart Homes sind derzeitig in aller Munde. Doch wie genau kann eine vernetzte Stadt funktionieren und welche Vorteile hat ein intelligentes Heim für seine Bewohner? Erfahren Sie alles über die Funktionsweisen und den praktischen Nutzen der Städte und Häuser der Zukunft und welche große Rolle die Glasfaser dabei spielt.  

zu HL komm Telekommunikations GmbH teilen
Vortrag
Highspeed für Ihren Gewerbestandort
Referent: Axel Schumann
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 15
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Technologie
Axel Schumann: Leiter Carrier Vertrieb

Vortrag

Highspeed für Ihren Gewerbestandort

envia TEL als führendes Telekommunikationsunternehmen für Geschäftskunden in Mitteldeutschland investiert seit 2015 ein zweistelliges Millionenvolumen in den Glasfaserausbau. Wir zeigen Ihnen, Wo und welche Chancen sich für zukunftsorientierte Geschäftskunden eröffnen.

zu envia TEL GmbH teilen
Vortrag
mobil, visuell, persönlich...mit Facebook
Referent: Alexander Mann
Zeit: 11:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 5
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Marketing
Alexander Mann: EMEA Lead, SMB Sales Programs

Vortrag

Mobil, visuell, persönlich: So machen Sie Ihr Unternehmen mit Facebook fit für die digitale Zukunft

Im Zentrum der Digitalisierung steht die veränderte Mediennutzung der Menschen – Ihrer Kunden. Wer unternehmerisch erfolgreich sein will, muss heute mobil erreichbar sein. Hierzulande sind bereits 20 Millionen Menschen über Facebook mit mindestens einem kleinen Unternehmen in ihrer Nähe vernetzt. Zudem ermöglichen Plattformen wie Facebook Unternehmen jeder Größe, sehr einfach Menschen in anderen Regionen der Welt zu erreichen und dadurch zu expandieren. Alexander Mann wird darüber sprechen wie klein- und mittelständische Unternehmen diese Trends als Chance ergreifen können und mit spannenden Inhalten, kreativen Videos und einem personalisierten Kundenservice in wenigen Schritten eine erfolgreiche mobile Präsenz aufbauen.

zu Facebook Inc. teilen
Workshop
Digitale Präsenz mit Facebook & Instagram
Referent: Steven Eigner und Mareike Zöllner
Zeit: 13:00 und 16:20 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 5
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Marketing
Steven Eigner: SMB Account Manager DACH
Mareike Zöllner: SMB Account Manager DACH

Workshop

Eine digitale Präsenz mit Facebook & Instagram aufbauen

Dieser Vortrag dreht sich um die Kundenkommunikation im digitalen Zeitalter. Erfahren Sie, wie Sie ihr Unternehmen bei Facebook und Instagram effektiv präsentieren können, um mit neuen und bestehenden Kunden zu kommunizieren und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

zu Facebook Inc. teilen
Workshop
Digitalisierung – wie geht das eigentlich?
Referent: Dr. Stefan Fuchs
Zeit: 13:15 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 14
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Digitalisierung
Dr. Stefan Fuchs: Inhaber und Organisationsentwickler

Workshop

Digitalisierung – wie geht das eigentlich?

Medial viel zitiert, häufig von überschäumender Technologie-Begeisterung oder erhobenem Zeigefinger („Deutschland hinkt hinterher“) begleitet, bleibt „Digitalisierung“ für viele ein Wolkenwort. Dr. Stefan Fuchs spricht über Digitalisierung ohne auf Technologie und Software einzugehen. Er beschreibt Folgen-Voraussetzungen und skizziert Ansätze dafür, wie ein kleines oder mittelgroßes Unternehmen sich auf einen eigenen Weg zur Digitalisierung machen kann.

zu staffadvance GmbH teilen
Workshop
Gestaltungen bei Familienunternehmen
Referent: Dr. Jochen Leonhardt, geschäftsführender Gesellschafter
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 6/7
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Digitalisierung
Dr. Jochen Leonhardt, Geschäftsführender Gesellschafter

Workshop

Gestaltungen bei Familienunternehmen

Familienunternehmen sind dadurch gekennzeichnet, dass ab einen bestimmten Zeitpunkt nicht nur der Gründer, sondern auch die Nachfolger gemeinsam am Unternehmen beteiligt sind oder die Übergabe unmittelbar bevor steht. Dieser Workshop soll insbesondere die rechtlichen und steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten darstellen und die optimale Rechtsform für solche Strukturen herausarbeiten. Ebenso ist die Abgrenzung zur Privatsphäre Teil dieses Workshops.


zu ST Treuhand Dr. Leonhardt, Lincke & Kollegen teilen
Vortrag
Fachkräftegewinnung 4.0 – digital gedacht
Referent: Ninette Pett
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 8
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunt Personal
Ninette Pett: Geschäftsführerin Senior-Consult PETT PR Gesellschaft für Unternehmenskommunikation mbH & Co. KG

Vortrag

Personalrekruiting 4.0 – Fachkräftegewinnung digital gedacht

Längst sind sie vorbei, die Zeiten, in den nur die Unternehmen kritisch ihre Bewerber gegoogelt haben. Diese tun es ihnen heute gleich und bilden sich anhand von Firmendarstellung und Bewerbungsprozess ihre eigene kritische Meinung zum Unternehmen. Der Vortrag verrät, wie dennoch oder gerade ein erfolgreiches Matching gelingt.

zu Internationale Berufsakademie Leipzig (iba) teilen
Vortrag
B2B-Zielgruppenansprache
Referent: Stephan Strehlow
Zeit: 14:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 6/7
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Marketing
Stephan Strehlow, Head of Marketing von SAXOPRINT eine erfolgreiche Case Study

Vortrag

Get in contact: Erfolgsfaktoren in der B2B-Zielgruppenansprache

Wie nutze ich digitale Kanäle zur B2B-Leadgenerierung? Die Zukunft einer erfolgreichen Kundenansprache liegt in der Interaktion sowie im Dialog. Gemeinsam rezipierter Content wird zum initialen Kontaktpunkt im Sales-Prozess. Stephan Strehlow präsentiert als Head of Marketing von SAXOPRINT eine erfolgreiche Case Study.

zu SAXOPRINT GmbH teilen
Workshop
Verkaufswerkzeuge für Ihren Erfolg
Referent: Dr. Daniel Langhans
Zeit: 16:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 12
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Vertrieb
Dr. Daniel Langhans: Leiter Team Profiakquise, Kommunikationstrainer, Keynote-Speaker

Workshop

KÜHLSCHRÄNKE FÜR ESKIMOS ODER GLAUBWÜRDIG VERKAUFEN? WERKZEUGE FÜR DEN UNTERNEHMENSERFOLG

Wie auf die Wegbox-Frage („Um was geht’s denn da?“) reagieren? Wie zum Entscheider durchkommen? Wie bei den „Ich-meld-mich-Typen“ eine Wiedervorlage erzeugen? Wie mit Widerständen souverän umgehen? Wie den Abschluss gezielt vorbereiten? Dr. Daniel Langhans gibt praktische Hinweise, die Gratwanderung zwischen professioneller Kommunikation und authentischer Glaubwürdigkeit sicher zu meistern.

teilen
Vortrag
Der „War of Talent“
Referent: Julia Reis
Zeit: 15:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 7
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Personal
Julia Reis: Head of Consulting

Vortrag

10 Wege, um Ihr Recruiting für den Kampf um die besten Köpfe fit zu machen

Der „War for Talent“ ist in vollem Gange. Doch nicht jedes Unternehmen hat seine Recruitingstrategie und -prozesse daran angepasst. In diesem Seminar werden einige der wichtigsten Stellschrauben für eine gelungene und nachhaltige Mitarbeitergewinnung im digitalen Zeitalter präsentiert und diskutiert. 

zu i-potentials GmbH teilen
Workshop
Unternehmenswachstum mit Facebook & Instagram
Referent: Steven Eigner und Mareike Zöllner
Zeit: 13:50 und 15:30 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 5
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Marketing
Steven Eigner: SMB Account Manager DACH
Mareike Zöllner: SMB Account Manager DACH

Workshop

Unternehmenswachstum mit Facebook & Instagram erzielen

Erfahren Sie, wie Facebook & Instagram als zuverlässiger Sales- und Marketingkanal eingesetzt werden kann. Lernen in diesem praxisnahen Vortrag, wie Sie neue Kunden erreichen, ihre Markenbekanntheit steigern und neue Vertriebswege erschließen können und erhalten hilfreiche Tipps und Inspirationen für nachhaltiges Unternehmenswachstum.

zu Facebook Inc. teilen
Workshop
Erfolgreiches B2B-Marketing über Facebook
Referent: Steven Eigner und Mareike Zöllner
Zeit: 14:40 Uhr
Ort: CCL // Ebene +1 // Saal 5
Kategorie: Workshop

Themenschwerpunkt Marketing
Steven Eigner: SMB Account Manager DACH
Mareike Zöllner: SMB Account Manager DACH

Workshop

Erfolgreiches B2B-Marketing über Facebook

Erfahren Sie, wie Facebook & Instagram als zuverlässiger Sales- und Marketingkanal für B2B Unternehmen eingesetzt werden kann. Lernen in diesem praxisnahen Vortrag, wie Sie Leads generieren, ihr Content Marketing vorantreiben und ihr internationales Wachstum steigern können und erhalten hilfreiche Tipps und Inspirationen für nachhaltiges Unternehmenswachstum.

zu Facebook Inc. teilen
Vortrag
Wie die Schätze im Mittelstand heben?
Referent: Nicolas Danapfel (Foto), Berater und Trainer, Partner WORKNEXT und Philipp Porst, ppa. Stellv. Geschäftsführer / Prokurist C.H. Müller
Zeit: 13:00 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 6/7
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Unternehmensführung
Nicolas Danapfel, Berater und Trainer, Partner WORKNEXT und Philipp Porst, ppa. Stellv. Geschäftsführer/Prokurist C.H. Müller

Vortrag

Menschen und Prozesse entwickeln: Wie die Schätze im Mittelstand heben?


Begeben Sie sich mit uns auf Schatzsuche & lassen Sie sich inspirieren! Hören Sie aus erster Hand die Erfahrungen eines mittelständischen Unternehmers, wie mit Wachstum und Veränderungen – teilweise mit externer Unterstützung – sachlich und menschlich umgegangen wird. Ein Bericht zu „Sternstunden“ und auch „Stolpersteinen“ aus Eigentümer- und Beratersicht.

zu WORKNEXT teilen
Vortrag
Industrie 4.0 – was bedeutet es wirklich für Ihr Unternehmen?
Referent: Tobias van Treek
Zeit: 14:45 Uhr
Ort: CCL // Ebene +2 // SR 14
Kategorie: Vortrag

Themenschwerpunkt Digitalisierung
Tobias van Treek, Projektleiter Fabrikplanung

Vortrag

Industrie 4.0 – was bedeutet es wirklich für Ihr Unternehmen?

Welche digitalen Lösungen sind in Ihrem Unternehmen möglich und tatsächlich notwendig?
Welche digitalen Voraussetzungen benötigen Ihre Maschinen, Ihre Lagersysteme und insbesondere Ihre IT-Struktur?
Als erfahrener Generalplaner wissen wir worauf es bei Industriebauten ankommt und unterstützen gezielt bei der Planung, Realisierung und dem Betrieb von Fabriken.

zu IPROconsult GmbH teilen

Vorwort Mario Ohoven,<br>Präsident BVMW

MUT-MACHER MITTELSTAND

Verehrte Unternehmerinnen, liebe Unternehmer,

Aktualität und fachliche Kompetenz sichern den anhaltenden Erfolg des Mittelständischen Unternehmertags (MUT). Deutschlands Mittelstandsforum Nummer eins lockt jedes Jahr aufs Neue Unternehmer aller Branchen nach Leipzig. Zum 13. Mittelständischen Unternehmertag Deutschland am 19. Oktober 2017 werden wieder tausende Besucher aus dem In- und Ausland im CCL erwartet.

Treffen Sie auf dem MUT 2017 die Entscheider und Akteure aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Nutzen Sie den Leitkongress für den Mittelstand, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen, ganz im Sinne des Leitthemas „Vernetzung und Knotenpunkt“. Foren, Unternehmenspräsentationen und weitere attraktive Formate machen den MUT zu einem Muss für Mittelständler.

Der MUT spiegelt die Bedeutung des Mittelstands als Motor für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand wider. Das setzt investitions- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen voraus. Dafür setzt sich der BVMW auf allen politischen Ebenen ein, auch und gerade im Wahljahr 2017. Deutschlands stärkster Mittelstandsverband vertritt im Rahmen seiner Mittelstandsallianz schon heute rund 270.000 Unternehmen mit über neun Millionen Mitarbeitern und wächst stetig weiter.

Im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung müssen sich mittelständische Unternehmer über alle politischen Grenzen hinweg vernetzen. Der BVMW steht ihnen dabei zur Seite, praxisnah und lösungsorientiert. Profitieren auch Sie von dem einzigartigen Potenzial unseres Verbandes. Starten Sie durch mit MUT zu Ihrem ganz persönlichen unternehmerischen Erfolg.

Mario Ohoven
Präsident Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Berlin
Präsident Europäischer Mittelstandsverband European Entrepreneurs, Brüssel

Vorwort Jochen Lohse, <br>MUT-Impulsgeber und Berater

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe MUT-Sympathisanten,

mein Name ist Jochen Lohse. Ich war vor Jahren einer der Initiatoren des Mittelständischen Unternehmertages Deutschlands. Eine Idee, geboren bei einem Biertischgespräch mit Unternehmerkollegen.

Es gab bis dato nur Fachkongresse und Fachmessen, die streng nach Branchen sortiert waren. Die Lücke – ein branchenübergreifendes Treffen von Inhabern und Führungskräften mittelständischer Unternehmen, welches überregional veranstaltet werden sollte – war erkannt. Dabei stellten wir den Erfahrungsaustausch, Entwicklungstendenzen diskutieren, Kontakte mit Forschungs- einrichtungen knüpfen, in die Zukunft blicken und neue Möglichkeiten kennen lernen in den Mittelpunkt.

Gestartet mit unserer Idee sind wir damals in Chemnitz, im Seminargebäude der Technischen Universität. Wichtige Partner und Sponsoren haben uns vom Start weg finanziell und thematisch sehr tatkräftig unterstützt. Gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft als Hauptpartner des MUT haben wir den Kongress zu einer gesamtdeutschen Großveranstaltung entwickelt. Nach Jahren war es notwendig, über einen Wandel nachzudenken.

Zwei erfahrene Veranstaltungsprofis, Simone Dake und Daniel Zein, sind die neuen Geschäftsführer für den Mittelständischen Unternehmertag Deutschland.

Ich wünsche ihnen Hals- und Beinbruch, eine erfolgreiche Veranstaltung mit neuen, jungen und modernen Ideen. Die bisherigen Partner, Sponsoren und Unterstützer bitte ich, der Veranstaltung treu zu bleiben, denn der deutsche Mittelstand benötigt eine derartige Plattform. Der große Wandel in der Wirtschaft, in dem wir uns befinden, benötigt dieses Forum.

Ich wünsche viel Erfolg, den neuen Betreibern Kraft, Mut und einen guten Blick in die Zukunft.

Herzliche Grüße

Jochen Lohse
Direktor des Bundeswirtschaftssenats Ost


Themenschwerpunkte

Diese Themen bewegen den MUT 2017

  • UNTERNEHMENSFÜHRUNG

    Neue Herausforderung?
    Profitable Führung
  • DIGITALISIERUNG IN DER ANWENDUNG

    Forum „Arbeiten 4.0 – Teamarbeit im digitalen Zeitalter“ initiiert durch Communisystems Care GmbH
    Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle
    Fördermittel und Recht
    Datensicherheit und Digitalisierung
  • TECHNOLOGIEN DER ZUKUNFT
  • GESUNDHEIT

    Gesundheit und Natur
    Beruf und Familie
    Prävention und Pflege
  • PERSONAL

    Personalmarketing als Instrument der Rekrutierung
  • MARKETING UND VERTRIEB

    Neue Formen und Methoden des Marketings
    Medien und deren Wirkung
    Design als Mehrwert
  • VOM GRÜNDER ZUM „HIDDEN CHAMPION“

    Strategen und Meinungsbildner
    Startups und Mittelstand

Partner und Sponsoren

Realisierung Dank unseren Partnern

Wir danken unseren diesjährigen Partnern und Sponsoren für das Vertrauen. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, den MUT konzeptionell weiter zu entwickeln und somit nicht nur der jetzigen, sondern auch der kommenden Unternehmergeneration eine wertvolle Begegnungsplattform zu bieten.

Ausstellerverzeichnis

Die Aussteller auf einen Blick

weitere Aussteller folgen.

FirmaName
effizienzcloud GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-042
Löhrstraße 15
04105 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
effizienzcloud GmbH
KRAMM Büro-Systeme GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-017
Dessauerstr. 26
04129 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email: thomas.stuhr@kramm-leipzig.de
Internet:
KRAMM Büro-Systeme GmbH
Deutsches Patent- und Markenamt
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-023
Gitschiner Str. 97
10969 Berlin

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Deutsches Patent- und Markenamt
WEBneo GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-026
Breitscheidstraße 40
01237 Dresden

Tel.:
Fax:
Email: martin.ritter@webneo.de
Internet:
WEBneo GmbH
Sächsische Aufbaubank - Förderbank -
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-008
Pirnaische Str. 9
01069 Dresden

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.sab.sachsen.de
Sächsische Aufbaubank - Förderbank -
Softwareforen Leipzig GmbH
Halle: Ebene 0 // Themenforum 4.0
Stand: 0-071
Hainstr. 16
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.softwareforen.de
Softwareforen Leipzig GmbH
consectra GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-052
Im Unteren Angel 13
77652 Offenburg

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.consectra.de
consectra GmbH
Creditreform Leipzig Niedenzu KG
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-051
Hahnekamm 1
04103 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.creditreform-leipzig.de
Creditreform Leipzig Niedenzu KG
Dresdner Factoring AG
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-053
Glacisstraße 2
01099 Dresden

Tel.: +49 351 888 551 11
Fax:
Email: office@dresdner-factoring.de
Internet: www.dresdner-factoring.de
Dresdner Factoring AG
Wellner Kommunikation / Automatisierung GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-046
Angerstraße 3
04827 Machern bei Wurzen

Tel.: +49 (0) 34292 716 0
Fax:
Email:
Internet: www.wellnergmbh.de
Wellner Kommunikation / Automatisierung GmbH
BFS finance GmbH part of Arvato Financial Solutions
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-005
Gütersloher Straße 123
33415 Verl

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.arvato-factoring.com
BFS finance GmbH part of Arvato Financial Solutions
ELA Container GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-024
Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren (Ems)

Tel.: 05932 50 60
Fax:
Email: info@container.de
Internet: www.container.de
ELA Container GmbH
Messe- u. Veranstaltungsmanagement
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-020
Werner – Seelenbinder- Str. 8
98529 Suhl

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Messe- u. Veranstaltungsmanagement
CT Lloyd GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft / Steuerberatungsgesellschaft

Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-047
Nonnenstraße 39
04229 Leipzig

Tel.: +49 341 484 880
Fax:
Email:
Internet: www.ct-lloyd.de
CT Lloyd GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft / Steuerberatungsgesellschaft
Seaside Park Hotel
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-045
Richard-Wagner-Straße 7
04107 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Seaside Park Hotel
creditshelf GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-060
Moselstr. 27
60329 Frankfurt am Main

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
creditshelf GmbH
WORKNEXT
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-055
Friedrichstr. 24/Haus A
01067 Dresden

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
WORKNEXT
Wir für Gesundheit GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-002
Gartenstr. 6
08280 Aue

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.wir-fuer-gesundheit.de
Wir für Gesundheit GmbH
Algeco GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-028
Siemensstrasse 17
77694 Kehl

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Algeco GmbH
Schlichting AG
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-058
Straßenbahnring 15
20251 Hamburg

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Schlichting AG
WENZA EWIV
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-022
Beim Alten Gaswerk 5
22761 Hamburg

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: https://www.wenza.de/
WENZA EWIV
DIXENO GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-057
Le-Mans-Wall 21 a
33098 Paderborn

Tel.:
Fax:
Email: www.dixeno.de
Internet:
DIXENO GmbH
Wolters Kluwer Service und Vertriebs GmbH
ADDISON Vertriebszentrum

Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-027
Leipziger Platz 7
10117 Berlin

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.addison.de
Wolters Kluwer Service und Vertriebs GmbH
ADDISON Vertriebszentrum
Webdata Solutions GmbH | blackbee
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-101
Jacobstraße 5
04105 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: http://www.webdata-solutions.com/
Webdata Solutions GmbH | blackbee
Apinauten GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-100
Hainstr. 4
04109 Leipzig

Tel.: 0341 26441281
Fax:
Email:
Internet: https://apiomat.com
Apinauten GmbH
DearEmployee GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-103
Laurinsteig 34
13465 Berlin

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
DearEmployee GmbH
DEJORIS GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-104
Waldburgstr. 20
53424 Remagen

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.dejoris.de
DEJORIS GmbH
binee UG
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 1-105
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: http://ww.binee.com/
binee UG
Pandata GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-106
Schwedter Straße 13
10119 Berlin

Tel.:
Fax:
Email: www.pandata.de
Internet:
Pandata GmbH
Peakboard GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-107
Kernerstraße 50
70182 Stuttgart

Tel.:
Fax:
Email: www.peakboard.com
Internet:
Peakboard GmbH
Best Alpine Wellness Hotels
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-004
Beixner Str. 3/3
A-6020 Innsbruck

Tel.: +43 (51 23 60 26 1
Fax:
Email:
Internet: www.bestwellnesshotels.at
Best Alpine Wellness Hotels
AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-001
Willmar-Schwabe-Straße 2
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.aokplus-online.de
AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
CRIF Bürgel GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-056
Dohnanyistraße 28
04103 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email: info@buergel-leipzig.de
Internet:
CRIF Bürgel GmbH
Christmann & Pfeifer Construction GmbH & Co. KG
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-059
In der Werr 11
35719 Angelburg

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Christmann & Pfeifer Construction GmbH & Co. KG
Communisystems-Care GmbH
Halle: Ebene 0 // Themenforum 4.0
Stand: 0-077
Gießerstraße 18
04229 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Communisystems-Care GmbH
CRM Partners
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-054
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn

Tel.: 06196.775750
Fax:
Email: ralf.haberich@crmpartners.com
Internet: www.crmpartners.com
CRM Partners
REXI Chinese German Business Services GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-004
Potsdamer Str. 7
10785 Berlin

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
REXI Chinese German Business Services GmbH
Deutsche Post AG/GB Vertrieb Post Süd
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-012
Kohlgartenstr. 11
04315 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: direktmarketingcenter.de
Deutsche Post AG/GB Vertrieb Post Süd
factoring.plus.AG
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-014
Martin-Luther-Ring 13
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
factoring.plus.AG
HLkomm Telekommunikations GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-073
Nonnenmühlgasse 1
04107 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
HLkomm Telekommunikations GmbH
IBA - Internationale Berufsakademie
der F+U Unternehmensgruppe gGmbH

Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-021
Nordstr. 3-15
04105 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.iba-leipzig.de
IBA - Internationale Berufsakademie
der F+U Unternehmensgruppe gGmbH
mailingwork GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-016
Birkenweg 7
09569 Oederan

Tel.: +49 (0) 37292 288 20
Fax:
Email:
Internet: mailingwork.de
mailingwork GmbH
SMK Systemhaus GmbH
Halle: Ebene 0 // Themenforum 4.0
Stand: 0-076
Rosa-Luxemburg-Str. 29
04103 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
SMK Systemhaus GmbH
ST TREUHAND DR. LEONHARDT, LINCKE & KOLLEGEN
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-010
Lockwitzer Str. 17
01219 Dresden

Tel.: +49 (0) 351 467 00
Fax:
Email: stdd@st-verbund.de
Internet: www.st-treuhand.de
ST TREUHAND DR. LEONHARDT, LINCKE & KOLLEGEN
Deutsche TrainingsAkademie
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-013
Engelsdorfer Str. 396
04319 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Deutsche TrainingsAkademie
Verbio Vereinigte BioEnergie AG
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-007
Ritterstraße 23 (Oelßner’s Hof)
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Verbio Vereinigte BioEnergie AG
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)
Halle: Ebene 0 // Themenforum 4.0
Stand: 0-074
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)
staffadvance GmbH
Halle: Ebene 0 // Themenforum 4.0
Stand: 0-075
Tschaikowskistraße 6
04105 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
staffadvance GmbH
SC DHfK Handball Verwaltung GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-006
Schletterstraße 10a
04107 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
SC DHfK Handball Verwaltung GmbH
ENERCON GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-029
Dreekamp 5
26605 Aurich

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
ENERCON GmbH
Cloppenburg GmbH
Halle:
Stand:
Fünfminutenweg Nord 9
04603 Windischleuba

Tel.: +49 3447 85140
Fax:
Email:
Internet:
Cloppenburg GmbH
RKW Sachsen GmbH
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-043
Freibergerstr. 35
01067 Dresden

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
RKW Sachsen GmbH
BLUEEND AG
Halle: CCL // Themenforum 4.0
Stand: 0-070
Konrad-Adenauer-Ring 13
65187 Wiesbaden

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.xelos.net
BLUEEND AG
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-018
Dübener Landstr. 4
04129 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.polizei.sachsen.de
Präsidium der Bereitschaftspolizei
Haus Leben e.V.
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-003
An der Gärtnerei
04205 Leipzig

Tel.: +49 341 444 23 16
Fax:
Email:
Internet: www.hausleben.org
Haus Leben e.V.
ALIVE
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-102
Altenburger Straße 11
04275 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.alive-film.com
ALIVE
10xStudio
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-108
Leibnizstraße 14
04105 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: 10xstudio.co
10xStudio
Möve Bikes GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-109
Felchtaer Str. 27
99974 Mühlhausen / Thüringen

Tel.: + 49 (0) 36 01-88 88 70
Fax:
Email:
Internet:
Möve Bikes GmbH
Leipzig Marriott Hotel
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-050
Am Hallischen Tor 1
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.marriotthotels.com
Leipzig Marriott Hotel
Stadt Leipzig
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-011
Martin-Luther-Ring 4-6
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Stadt Leipzig
Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH
Halle: Ebene 0 // Startup-Forum
Stand: 0-110
Schillerstraße 5
04109 Leipzig

Tel.: +49 341 600 160
Fax:
Email: info@mitteldeutschland.com
Internet: www.mitteldeutschland.com
Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH
CEB Bankshop AG
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-025
Stallbaumstraße 11
04155 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.bankshop.info
CEB Bankshop AG
Staatliche Studienakademie Glauchau
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-064
Kopernikusstr 51
08371 Glauchau

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.ba-glauchau.de
Staatliche Studienakademie Glauchau
BVMW e. V. - Bundesgeschäftsstelle Berlin
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-009
Potsdamer Str. 7
10785 Berlin

Tel.:
Fax:
Email:
Internet: www.bvmw.de
BVMW e. V. - Bundesgeschäftsstelle Berlin
Cloppenburg GmbH
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-062 A
Fünfminutenweg Nord 9
04603 Windischleuba

Tel.: +49 3447 85140
Fax:
Email:
Internet:
Cloppenburg GmbH
Honda Center GmbH NL Leipzig
Halle: CCL // Ebene 0
Stand: 0-062
Joliot-Curie-Straße 11
07548 Gera

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
Honda Center GmbH NL Leipzig
mir.) Marketing im Radio
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-006
Thomasgasse 2
04109 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
mir.) Marketing im Radio
Hutschenreuter Consulting
Halle: CCL // Ebene +1 / Deutsche Trainingsakademie
Stand: 1-013
Gerhard-Ellrodt-Straße 156
04249 Leipzig

Tel.:
Fax:
Email: gradzielski@t-online.de
Internet:
Hutschenreuter Consulting
EBV Elektronik GmbH & Co. KG
Halle: CCL // Ebene +1
Stand: 1-010 A
Frankfurter Str. 2
04435 Schkeuditz

Tel.:
Fax:
Email:
Internet:
EBV Elektronik GmbH & Co. KG

Service > Hotelbuchung

Übernachten in Leipzig

Sie benötigen für Ihren Aufenthalt in Leipzig eine Unterkunft?

Wir haben mit unseren Hotelpartnern für die MUT-Kongressteilnehmer mit Übernachtungswunsch, Zimmerkontingente (19.-20.10.) eingerichtet.

Marriott Hotel Leipzig
MUT-Sonderpreis: 99,- € Einzelzimmer inkl. Frühstück // 119,- € Doppelzimmer inkl. Frühstück.
Stichwort „MUT – Mittelständischer Unternehmertag“ oder noch einfacher unter folgendem Link: MUT
Buchung sollte spätestens bis 28. September erfolgen.

Seaside Park Hotel Leipzig
MUT-Sonderpreis: 17% Rabatt zum Tagespreis.
Stichwort: MUT17 buchbar unter www.parkhotelleipzig.de

LOGINN by ACHAT Leipzig

MUT-Sonderpreis: 79,- € Einzelzimmer inkl. Frühstück // 99,- € Doppelzimmer inkl. Frühstück.
Buchbar über die Webseite www.loginn-leipzig@achat-hotels.com unter Angabe des Buchungscodes "MUT 2017".

Gern können Sie uns aber kontaktieren, telefonisch unter +49 341 98 98 27 12 oder per E-Mail an info@mut.business.

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da! Ihr Service und individueller Support rund um den MUT 2017.
Kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +49 341 98 98 27 12 oder per E-Mail an info@mut.business

TOP